Japanische Küche

Gebratene Nudeln mit Ishikura-Zwiebeln, Pilzen und gebratenem Blumenkohl in Dengaku-Sauce

2 Portionen
  • ¼ Blumenkohl, 200 g
  • Pflanzenöl oder Sonnenblumenöl
  • 1 EL Miso
  • 2 TL Mirin
  • 1 TL Sake
  • 1 TL dunkelbrauner Zucker
  • 100-150 g Eiernudeln, getrocknet
  • 1 TL Sesamöl
  • 1 EL Pflanzen- oder Sonnenblumenöl
  • 100 bis 150 g Ishikura-Zwiebeln
  • 3 cm Ingwer, 20 g
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3-4 Shiitake-Pilze, getrocknet
  • 200 g Mischung aus orientalischen Pilzen, King Oyster, Shimeji, Oyster oder Maitake oder Enoki
  • ½ roter Pfeffer, 50 g
  • 50 g grüne Bohnen
  • 1 EL Sake
  • 2 EL Shiitake-Pilzbrühe
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Mirin
  • Sesamsamen
  • Sieben Gewürze, Nanami Togarashi
  • Schnittlauch, fein gehackt

© Rezept und Bild von Yuki Gomi

Dieses Rezept zelebriert die leckere Süße von gebratenen Ishikura-Zwiebeln, die mit aromatischen Aromen orientalischer Pilze mit Eiernudeln angereichert sind. Mit geröstetem Blumenkohl und Dengaku-Sauce servieren, der auch alleine gegessen werden kann!

Zubereitung:

Blumenkohl-Dengaku-Sauce
Heize den Ofen auf 190 Grad Celsius vor. Schneide den Blumenkohl in mundgerechte Röschen und lege sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Mit reichlich Pflanzenöl beträufeln. Stelle das Tablett 20 Minuten lang oder bis es weich ist in den Ofen. Die Röschen sollten eine hellgoldbraune Farbe haben.

Um die Dengaku-Miso-Sauce zuzubereiten, mische Miso, Mirin, Sake und dunkelbraunen Zucker. Nimm den Blumenkohl aus dem Ofen. Die Dengaku-Sauce über jeden Blümchen träufeln. Im Ofen weitere 2-3 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und servierfertig beiseite stellen.

Stir Fry-Sauce
Bereite die Shiitake-Pilzbrühe vor, indem du die Shiitake-Pilze 2-3 Stunden im Voraus in 150 ml kaltem Wasser einweichst. Ingwer und Knoblauch schälen und fein schneiden. Hacke die Ishikura-Zwiebeln diagonal in 3-4 cm große Stücke.

Entferne den Shiitake aus dem Wasser (reserviere das Wasser, das deine Brühe ist) und drücke sie heraus, um das meiste Wasser zu entfernen. Die Shitake- und King Oyster-Pilze in dünne Scheiben schneiden und die Stiele entfernen.

Entferne die Stiele der Shimeji und Maitake Pilze und breche sie von Hand in kleinere Stücke. Schneide die Basis der Enoki-Pilze ab und schneide sie in zwei Hälften.

Schneide den roten Pfeffer in dünne Streifen und nimm die Samen heraus. Schneide die grünen Bohnen und hacke sie in Drittel. Die Bohnen schnell 1 Minute in kochendem Wasser blanchieren und dann abtropfen lassen.

Um die Sauce zuzubereiten, mische Shiitake-Brühe, Sojasauce und Mirin. Zur Seite stellen und beim Braten verwenden.

Erhitze einen Wok oder eine Pfanne mit Pflanzenöl bei mittlerer Hitze. Ingwer und Knoblauch 1 Minute braten. Alle Pilze hinzufügen und weitere 2-3 Minuten unter Rühren braten, bis sie gar sind.

Füge den Sake und den roten Pfeffer hinzu und koche sie für eine weitere Minute. Füge die grünen Bohnen hinzu, rühre einmal um und nimm die Pfanne vom Herd.

Bringe eine Pfanne mit mindestens 1 Liter Wasser zum Kochen. Kochen die Eiernudeln 2-3 Minuten lang. Lasse die Nudeln abtropfen und beträufel sie mit Sesamöl.

Stelle die Pfanne mit dem gebratenen Gemüse wieder auf hohe Hitze. Füge die Nudeln hinzu und gieße sie schnell über die Sauce. 1 Minute gut umrühren.

Übertrage die gebratenen Gemüsenudeln auf einen Servierteller. Über Sesam, Schnittlauch und sieben Gewürze streuen. Mit dem gebratenen Blumenkohl-Dengaku entweder auf einer Beilage oder darüber verteilt servieren.

Tipp:

Ishikura Zwiebel Alternative: Frühlingszwiebel oder Baby Lauch.

Die Shiitake-Pilze 2-3 Stunden im Voraus in 150 ml kaltem Wasser einweichen. Wenn du jedoch zu wenig Zeit hast, lasse es 15 Minuten lang in 150 ml kochendem Wasser einweichen.

Befolge die Anweisungen der Nudelmarke für die genaue Garzeit.

Die Dengaku-Sauce bleibt 1 Woche lang gut im Kühlschrank. Du kannst es für eine Pfannengerichtsauce oder für verschiedene Versionen verwenden – Aubergine anstelle von Blumenkohl funktioniert wirklich gut.

Lust auf weitere japanische Rezepte?