Japanische Küche

Miso Joghurt Hähnchen

2 Portionen
  • 350 – 400 g Hähnchenschenkel oder Hähnchenbrust
  • 50 g weißes Miso
  • 60 g griechischer Joghurt
  • 2 TL Merin
  • 1 Knoblauchzehe – gepresst

© Rezept und Bild von Yuki Gomi

Gib deinem Gericht das gewisse Etwas mit dieser köstlichen, einzigartigen Marinade, perfektioniert mit japanischen Aromen.

Zubereitung:

Mische weißen Miso, griechischen Joghurt, Merin und die gepresste Knoblauchzehe in einer Schüssel.

Reibe das Hähnchen mit der Mischung ein und marinieren das Hähnchen mindestens 1 Stunde lang im Kühlschrank.

Entferne danach die überschüssige Marinade vom Hähnchen.

Brate das Hähnchen in einer Pfanne bei starker Hitze an, ca. 1 Minute lang auf jeder Seite, bis es goldbraun ist.

Gare das Hähnchen im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad für 15 – 20 Minuten.

Serviere das leckere Hähnchen als Hauptgericht, zusammen mit Reis, Salat oder einer Miso-Suppe.

Tipp:

Mariniere das Huhn bis zu zwei Tage im Kühlschrank, um mehr Geschmack zu erhalten.

Versuche es mit verschiedenen Fleischsorten wie Rind-, Schweine- oder Lammfleisch.

Probiere verschiedene Arten von Miso aus, um den Geschmack zu variieren.

Lust auf weitere japanische Rezepte?