Frühstücksrezepte

Buchweizen Heidelbeer Pancakes mit Ricotta-Yakult Topping

4 Portionen 

  • 4 Eier, getrennt 
  • 200 ml Mandelmilch 
  • 120 g Buchweizenmehl 
  • 1 ½ TL Backpulver 
  • ¼ TL Meersalz
  • 1 Tasse frische Heidelbeeren
  • Kokosöl zum Kochen 
  • 200 g frischer Ricotta 
  • 200 g griechischer Joghurt 
  • 1 TL Vanillezucker 
  • 80 g Puderzucker 
  • 1 Yakult 
  • Reiner Ahornsirup 
  • Extra Heidelbeeren 

In Zusammenarbeit mit Foodbloggerin © Stella Gebauer 

Schritt 1:

In einer großen Schüssel Eigelb, Mandelmilch, Buchweizenmehl, Backpulver und Meersalz verrühren. Die Heidelbeeren hinzufügen und vorsichtig durchmischen.

Schritt 2:

In einer mittelgroßen Schüssel das Eiweiß steif schlagen und leicht unter vorsichtig unter den Teig mischen. 

Die Schüssel beiseite stellen und für das Icing alle Zutaten mit einander vermischen und in den Kühlschrank stellen, bis die Pancakes servierbereit sind. 

Schritt 3:

Eine kleine Pfanne erhitzen und die Pancakes auf mittlerer Hitze zubereiten indem 1/2 Esslöffel Kokosöl in die Pfanne gegeben wird. 

½ Teig in die Pfanne leeren und ungefähr 2 Minuten auf der ersten Seite anbraten. Den Pancake mit einem Spatel umdrehen und auf der anderen Seite weitere 2 anbraten. Die Pancakes sollten goldbraun sein. 

Der Vorgang wird mit dem restlichen Teig wiederholt. 

Schritt 4:

In der Zwischenzeit Yakult und das Mandelmus vermischen. Mit Milch (deiner Wahl), Heidenbeeren und etwas Mandel-Yakult-Mus servieren.

Sobald der Teig aufgebraucht ist werden die Pancakes mit Ahornsirup, Ricotta-Icing und frischen Heidelbeeren serviert. 

Lust auf mehr Frühstücksrezepte?