Japanische Küche

Scharfe Soba-Nudeln

2 Portionen

  • 150 – 200 g getrocknete Soba-Nudeln
  • 60 g Kimchi
  • 4 getrocknete Shiitake-Pilze
  • 2 getrocknete Kombu-Pilze
  • 3 EL helle Sojasauce
  • 1 EL Mirin
  • 1 TL geröstetes Sesamöl
  • 1 Tomate (gewürfelt)
  • 2 pochierte Eier
  • 1 EL gehackter Schnittlauch

Ein herrlich erfrischendes Soba-Nudelgericht, perfekt für einen heißen Sommertag!

© Rezept und Bild von Yuki Gomi

Schritt 1:

Gebe 700 ml kochendes Wasser in einen großen Topf. Weiche die Kombu- und Shiitake-Pilze für 30 Minuten in dem heißen Wasser ein.

Schritt 2:

Nehme die Pilze aus dem Wasser und drücke sie kräftig aus, sodass das absorbierte Wasser im Topf bleibt.

Schritt 3:

Bringe die Brühe zum Kochen. Nehme die Kombu-Pilze heraus. Sojasauce, Mirin und geröstetes Sesamöl hinzufügen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Schritt 4:

Die Nudeln 4 – 5 Minuten in 1 Liter kochendem Wasser kochen. Wenn sich Schaum bildet, füge eine ¼ Tasse kaltes Wasser hinzu, damit es nicht überkocht.

Schritt 5:

Gieße die Nudeln ab und wasche sie unter fließendem kaltem Wasser. Danach geben die Nudeln in eine Suppenschüssel.

Schritt 6:

Gebe Kimchi auf die Soba-Nudeln und gieße danach die Brühe darüber.

Schritt 7:

Serviere die Soba-Nudeln und garniere die Nudeln mit Tomatenwürfeln, pochierten Eiern und Schittlauch.

Tipp:

Du kannst verschiedene Nudelsorten ausprobieren, Zum Beispiel Udon, Soba, Reis- oder Eiernudeln.

 

 

Lust auf weitere japanische Rezepte?