Japanische Küche

Veganes Tofu-Pilz-Steak

2 Portionen
  • 350 g – 400 g fester Tofu
  • 250 g gemischte orientalische Pilze
  • 3 EL Sake
  • 3 EL Mirin
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 Stück Ingwer (ca. 2 cm)
  • Maismehl
  • Pflanzliches Öl
  • Gehackter Schnittlauch
  • Geröstete Sesamsamen

© Rezept und Bild von Yuki Gomi

Hast du schon mal ein veganes “Steak” probiert? Mit dem veganen Tofu-Pilz-Steak peppst du deinen Speiseplan auf.

Zubereitung:

Wickel den Tofu in ein sauberes Tuch oder Papiertuch ein. Lege einen Teller oder ein kleines Schneidebrett auf den Tofu, um das überschüssige Wasser auszudrücken. Lasse den Tofu 15 Minuten ruhen.

Schneide den Tofu in 8 – 10 Stücke, ca. 1 cm dick.

Sauce: 

Für die Pilzsauce schneide zunächst die gemischten Pilze in Stücke.

In einer Pfanne den Ingwer mit Pflanzenöl anbraten. Füge die Pilze hinzu und gieße Sake auf. Lege den Deckel für eine Minute auf, damit die Pilze dämpfen können.

Gib Mirin und Sojasauce hinzu. Weitere 3 Minuten kochen lassen, bis die Pilze weich geworden sind. Danach nimm die Pfanne vom Herd.

Bestreiche die Tofuscheiben mit Maismehl. Brate die Tofuscheiben in einer heißen Antihaft-Pfanne mit Pflanzenöl, bis sie auf jeder Seite leicht goldbraun sind.

Gieße die Pilzsauce über den Tofu. Schalte die Hitze aus, der Tofu gart weiter, während er fest wird.

Serviere das Gericht und garniere es mit gehacktem Schnittlauch und gerösteten Sesamkörnern.

Tipp:

Probiere eine beliebige Kombination orientalischer Pilze: Shiitake, Enoki, Shimeji, Auster oder Königsauster.

Lust auf weitere japanische Rezepte?