Japanische Küche

Japanische Fleischpastetchen ‘Tsukune’

4 Portionen
  • 300 g gehacktes Schweinefleisch
  • 4 Shitake-Pilze
  • ¼ Tasse Panko (japanische Semmelbrösel)
  • 1 mittelgroßes Ei (geschlagen)
  • 1 EL Miso
  • 1 EL Mirin
  • 1 EL Sake
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL geriebener Ingwer
  • 2 EL Mirin
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Sake
  • Öl für’s Kochen
  • Katakuri-Mehl zum Abstauben

© Rezept und Bild von Yuki Gomi

Zubereitung:

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Händen vermischen.

Teile die Masse in 12 Kugeln und forme ovale Pastetchen.

Mit Katakuri-Mehl bestäuben.

Das Öl in einer nicht klebrigen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen.

Koche die Pastetchen 3 Minuten auf jeder Seite und überprüfe, ob sie gründlich gekocht sind. Reduziere die Hitze.

Die Saucenmischung in die Pfanne geben und mit dem Fleisch karamellisieren.

Tipp:

Versuche es mit einer anderen Fleischsorte: Huhn oder Pute.

Verwende Maismehl als Alternative zu Katakuri-Mehl.

Lust auf weitere japanische Rezepte?