Über uns

Unser soziales Engagement

Wir möchten, dass sich alle Menschen wohlfühlen. Deshalb stellen wir nicht nur Wohlbefinden her, sondern verbreiten es auch. Das war schon das Ziel unseres Gründers Dr. Minoru Shirota, ein japanischer Arzt und Wissenschaftler. In seiner Tradition unterstützen wir bereits seit Jahrzehnten soziale, kulturelle und sportliche Organisationen. So versuchen wir jeden Tag, die Welt ein kleines bisschen besser zu machen und Menschen Freude zu bereiten. Hier findest du einige unserer Projekte.

Working on a healthy society – engagiert für eine gesunde Gesellschaft!

Soziale Pioniere

Unsere Yakult Ladies

Unser Gründer Dr. Shirota war nicht nur Pionier für Probiotika, sondern auch für soziale Errungenschaften. 1963 gründete er sein bahnbrechendes Liefersystem mit den Yakult Ladies. Die Damen konnten bei Yakult ihr eigenes Geld verdienen, was zur damaligen Zeit keineswegs selbstverständlich war. Heute wie damals liefern sie den Kunden Yakult direkt nach Hause oder zum Arbeitsplatz und beantworten Fragen zu den Produkten. Heute arbeiten weltweit über 80.000 Yakult Ladies für Yakult. Sie werden überall erkannt und mit Freude begrüßt. Was für eine schöne Tradition!

Viel wichtiger wurde mit der Zeit auch die soziale Funktion, die Yakult Ladies einnehmen, da sie stets Kontakt zu den Menschen halten. Besonders in Japan tragen sie durch “Höflichkeitsbesuche” dazu bei, die Gemeinden sicherer und lebenswerter zu machen. Sie besuchen in Japan mehr als 44.000 alleinlebende ältere Menschen und beteiligen sich außerdem an lokalen Wachposten, die gemeinsam mit Polizei und Ordnungsdiensten für mehr Sicherheit sorgen und beim Vorbeugen von Verbrechen unterstützen. Respekt, liebe Yakult Ladies!

Herzwerk gegen Altersarmut

Yakult Ladies haben wir in Deutschland zwar nicht – schade eigentlich. Dennoch engagieren wir uns selbstverständlich auch hier für unsere Mitmenschen, wie die Yakult Ladies gerne für Senior*innen. Seit 2020 unterstützen wir das großartige Projekt „Herzwerk – Aktiv gegen Armut im Alter“. Das Herzwerk kümmert sich derzeit um 220 bedürftige Menschen im fortgeschrittenen Alter, die in Düsseldorf leben, um ihnen ein Altern in Würde zu ermöglichen. Ältere Menschen finden hier nicht nur finanzielle Hilfe, sondern auch immer ein offenes Ohr und die Möglichkeit eines geselligen Beisammenseins.

Möchtest du mehr wissen oder dich ebenfalls engagieren, dann schau mal hier vorbei. Tue Gutes!

DRK Blutspende

Wir meinen, dass Blutspenden ein Symbol für Mitmenschlichkeit und gegenseitige Hilfe ist. Deshalb sind wir quasi Blutsbrüder mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK). Yakult unterstützt das DRK bei regionalen Blutspendeterminen und dem jährlich stattfindenden Blutspendemarathon. Zudem erhält jeder Blutspender als Dankeschön für seine wertvolle Spende ein Fläschchen Yakult.

Darüber hinaus beteiligen wir uns an der Kampagne #missingtype, die mehr Menschen zum Blutspenden animieren möchte. Ach, wo du gerade da bist: Möchtest du nicht auch mal Blut spenden? Hier findest du Blutspendetermine in deiner Nähe.

Kultur-Pioniere

Bakterienmuseum Micropia

Wusstest du, dass es ein Museum nur für Mikroorganismen gibt? Wir sind total begeistert vom Micropia im niederländischen Amsterdam. Es nimmt dich mit auf eine faszinierende Reise in die Welt der mikroskopisch kleinen Bakterien, Viren, Pilzen und Algen. Absolut anschaulich und kurzweilig – natürlich ohne Ansteckungsgefahr. Klar, dass wir dieses einzigartige Museum, das es sonst nirgendwo auf der Welt gibt, nur zu gerne unterstützen.

Sport-Pioniere

Tokyo Yakult Swallows

Sogar beim Baseball kann Yakult punkten. Schon seit 1970 sponsert Yakult die Tokyo Yakult Swallows, eine professionelle Baseballmannschaft, die in Japan an Wettkämpfen teilnimmt. Um schon die Kleinsten für Sport zu begeistern, veranstaltet Yakult in ganz Japan Baseball-Kurse für Kinder. Der Clou für die Kleinen: Die Kurse werden von Top-Spielern der Tokyo Yakult Swallows geleitet! Cool, oder?

FINA Schwimm-Weltmeisterschaft

Schwimmen finden wir super, weil es ein inklusiver Sport ist, den Menschen unabhängig von ihrem Alter oder ihren körperlichen Fähigkeiten ausüben können. Man muss ja nicht gleich Weltmeister werden. Aber vielleicht hast du Yakult schon auf den Badekappen der Schwimm-Elite gesehen. Denn seit 2005 ist Yakult sowohl offizieller Partner der FINA-Weltmeisterschaften als auch der FINA-Schwimmweltmeisterschaften.

Ein gutes Team: OSP Bayern

Yakult auf Olympiakurs – na ja, fast. Seit 2011 sind wir offizieller Partner und Lieferant des Olympiastützpunktes Bayern. Dort werden 1.300 künftige Olympioniken aus dem Deutschen Nationalteam durch Trainingsexperten und Ernährungsberatung auf ihre Wettkämpfe vorbereitet. Die Ernährungsberater*innen des OSP Bayern empfehlen übrigens, täglich Yakult zu trinken. Ihr kleines Yakult Fläschchen können sich die Sportler*innen des OSP Bayern jederzeit kostenlos aus extra aufgestellten Kühlschränken holen.

Info für Wettkampf-Sportler*innen: Yakult wird regelmäßig auf dopingrelevante Substanzen getestet und wurde in die Kölner Liste® aufgenommen.